FMN Logo
FMN Logo

Datenfunksender:     WZ FS 2-2     WZ FS 70-3     WZ FS 80-3

Datenfunksender WZ FS 70-3 / O

WZ FS 70-3 / O

Sprach- und Datenfunksender im 70cm-Band

Das Funkgerät WZ FS 70-3/O ist ein Funk-Sender in OEM-Platinenversion, der sowohl für den Daten- als auch für den Sprachbetrieb im 70cm-Band konzipiert ist. Er ist durch seine kleine kompakte Bauweise und einfache Bedienung sehr gut für die Integration in Datensysteme geeignet, bei denen es auf hohe Datenraten über größere Entfernung ankommt.

In Verbindung mit einem GMSK-Modem sind Datenraten bis zu 9600 bps und mit einem FFSK-Modem bis zu 4800 bps möglich.

Zur Verfügung stehen Geräte mit einer Sendeleistung von 25 mW bis zu 10 W, programmierbar in 5 Leistungsstufen. Auf den 32 Speicherplätzen lassen sich getrennte Kanäle für Sprach- und Datenübertragung mit unterschiedlicher Sendeleistung konfigurieren. Die Parametrierung erfolgt über Windows- Oberfläche und RS232-Schnittstelle. Durch einen implementierten SWR und Temperaturschutz ist eine hohe Betriebssicherheit gewährleistet. Die Firmware ist updatefähig. Das Funkgerät entspricht den Anforderungen der VDVRichtlinien und kann jederzeit für Anwendungen dieser Art eingesetzt werden.

Zu den fortschrittlichen Merkmalen des WZ FS-Gerätes gehören zahlreiche Funktionen.

Tabs

Funktionen des Gerätes

  • Einstellung über einen erweiterten Kommandointerpreter mittels Terminalprogramm.
  • 32 Speicherplätze, deren Sendekanal und Leistungsstufe getrennt einstellbar sind.
  • Auswahl der Speicherplätze per Hardware oder Software.
  • Automatische Sendeleistungsregelung bei Störungen bzw. Fehlanpassungen. Diese Regelung ist per Software einstellbar.
  • Entprellzeit für Hardware-Selektionsleitungen. Die Zeit ist per Software einstellbar.
  • Schutz des Gerätes durch automatische Übertemperaturregelung. Diese Regelung ist per Software einstellbar. Anzeige bei Übertemperatur (An der Anwenderschnittstelle kann z. B. eine Leuchtdiode mit Vorwiderstand angeschlossen werden. Eine nähere Beschreibung erhalten Sie im Kapitel 7.3 Hinweise zur Störungsbeseitigung).
  • Anzeige von Fehlerzuständen des Gerätes. Die Zeit der Anzeige ist per Software einstellbar. (An der Anwenderschnittstelle kann z. B. eine Leuchtdiode mit Vorwiderstand angeschlossen werden. Eine nähere Beschreibung erhalten Sie im Kapitel 7.3 Hinweise zur Störungsbeseitigung).
  • Dateidownload vom PC zum WZ FS-Gerät zum Einstellen der Parameter.
  • Dateiupload vom WZ FS-Gerät zum PC zum Anzeigen der Parameter mittels Terminalprogramm.
  • Dateidownload vom PC zum WZ FS-Gerät zum Laden einer neuen WZ FS-Geräte-Software.

Technische Daten

  • Abmessungen: 98 x 65 x 23 mm (LxBxH)
  • Gewicht: ca. 200 g
  • Schutzart:
  • - IP20
  • - Aluminium-Gehäuse
  • Betriebstemperatur: -25 °C ... +55 °C
  • Spannungsversorgung: 12 V DC (10,8 ... 15,6 V DC)
  • Stromaufnahme: Senden: 2,0 A
  • Frequenzbereich: 450 ... 470 MHz
  • Frequenzschrittweite: 6,25 kHz (halbes Kanalraster)
  • Frequenzgang:
  • - 30 Hz ... 3 kHz (Daten)
  • - 300 Hz ... 3 kHz (Sprache)
  • Kanalraster: 12,5 kHz
  • Klirrfaktor: < 5%
  • HF-Betriebsart: Simplex
  • Empfindlichkeit: typ. -114 dBm
  • Spitzenhub: 2,5 kHz
  • Sendeleistung:
  • - programmierbar in 5 Stufen
  • - 25 mW ... 6 W
  • Modulation: Dateneingang: FM
  • Tastzeiten:
  • - Auftastzeit: < 15 ms
  • - Abtastzeit: < 6 ms
  • - Protokoll = Xon/Xoff
  • Eingangsimpedanz NF-Eingang: ca 600 Ohm
  • Pegel am NF-Dateneingang:
  • - für 1,5 kHz Hub: 775 mV
  • für optimalen Modulationsindex:
  • - für 1,8 kHz Hub: 900 mV (optimiert für WZ LSA 70-3/U)
  • Antenne: maximal zulässige Strahlungsleistung darf nicht überschritten werden
  • Programmierschnittstelle:
  • - RS232 in; TTL aus
  • - Baudrate = 9600 / 8N1
  • - Protokoll = Xon/Xoff
  • Schnittstellen:
  • - Antennenanschluss: MCX-Buchse
  • - RSSI-Ausgang
  • HF-Kanaleinstellung: über Parametrisierungs-Schnittstelle
  • Speicherplätze: 32
  • Normen und Zulassungen:
  • - ETSI EN 300 113 (Daten)
  • - ETSI EN 300 086 (Sprache)
  • - ETSI EN 301 489 (EMV)
  • - KBA Zulassung e1
  • - VDV-Richtlinien
  • Optionen:
  • - 6,25 kHz Kanalraster
  • - GMSK- oder FFSK-Modulation
  • - Adapterplatine RS232, RS485, USB

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Downloads

Datenblatt

DA_WZFS_70_3_d_03_15.pdf [130,2 kB]

Konformitätserklärung

KE_WZFS_80-3.pdf [361,6 kB]
Spalten-Container

Anfrage zum Produkt

* Pflichtfelder

Ansprechpartner

  •  André Körber

    André Körber

    Vertrieb / Marketing / Technische Beratung

    Anfrage an André Körber senden

    * Pflichtfelder
Render-Time: -0.190908